Führung Pur

{{ show.title }}Trailer Bonus Episode {{ selectedEpisode.number }}
{{ selectedEpisode.title }}
|
{{ selectedEpisode.title }}
By {{ selectedEpisode.author }}
Broadcast by

In der heutigen Folge sprechen wir mit Klaus Kobjoll, dem Gründer vom Schindlerhof, über das Thema Selbstfürsorge.

Show Notes

Klaus Kobjoll hat sich schon sehr früh in seinem Leben entschieden, nicht den klassischen Weg des Angestellten zu gehen. Er betreibt seit 1984 den Schindlerhof, ein Vier-Sterne-Tagungshotel in Nürnberg. Als im Jahr 1990 der Branchenaward Hotelier des Jahres“ gegründet wurde, war Klaus der Erste, der ihn gewann. Seitdem sind zahlreiche Preise hinzugekommen. Mehrfach wurde sein Unternehmen zum besten Arbeitgeber gekürt. Nachdem er Clubs, Bars und Restaurants, und auch ein Hotel mit Pacht betrieben hatte (mit viel Frustration), wollte er mit seinem längsten und grössten Projekt, dem Schindlerhof, Vieles anders machen: Er gründete ein Unternehmen, das mit einer ganz anderen Kultur begann und in der Mitarbeiter*Innen  sich deutlich mehr einbringen konnten und mussten.

Wir sprechen mit ihm in der heutigen Folge, welchen Stellenwert das Thema Selbstfürsorge für ihn persönlich und für den Schindlerhof hat. Besonders der Begriff der Radikalen Transparenz spielt dabei eine zentrale Rolle.

Wenn Du Fragen rund ums Thema Führung hast, uns Feedback geben möchtest oder Vorschläge für neue Themen hast, dann erreichst Du uns auf:

Andreas: Facebook, YouTube, Instagram oder eine Email an: info@contaktart.de
Rainer: Website, Instagram oder eine Email an: kontakt@rainerhoven.de

What is Führung Pur?

Dein Podcast für innere und äußere Klarheit