Personal Agility Podcast

{{ show.title }}Trailer Bonus Episode {{ selectedEpisode.number }}
{{ selectedEpisode.title }}
|
{{ displaySpeed }}x
{{ selectedEpisode.title }}
By {{ selectedEpisode.author }}
Broadcast by

Summary

Manchmal gibt es Aufgaben die unbewältigbar erscheinen, oder die einfach ein ungutes Gefühl erzeugen und die wir deswegen ewig vor uns herschieben. Wenn man jedoch den ersten Schritt gemacht hat, stellen sie sich häufig als ganz einfach heraus. Wie nutzt man diese Macht des ersten kleinen Schritts um solche Aufgaben zu bezwingen.

Show Notes

Manchmal gibt es Aufgaben die unbewältigbar erscheinen, oder die einfach ein ungutes Gefühl erzeugen und die wir deswegen ewig vor uns herschieben. Wenn man jedoch den ersten Schritt gemacht hat, stellen sie sich häufig als ganz einfach heraus. Wie nutzt man diese Macht des ersten kleinen Schritts um solche Aufgaben zu bezwingen.
  • Heute geht es um das Phänomen, das manche Singe unglaublich schwer und unbewältigbar erscheinen, bis man den ersten Schritt erledigt hat.
    • Wenn ich genauer hinsehe finde ich meist mindestens eines von diesen zwei Phänomenen
      • Die genauen Schritte die ich machen muss sind unklar.
      • Es gibt (echt oder gefühlt) große Unsicherheit über Schwierigkeit/Umfang/Erfolgsaussichten/Resonanz der Aufgabe.
    • Wenn ich es jedoch schaffe wirklich anzufangen sind diese Aufgaben meistens kein "großes Ding" und ich frage mich warum ich mich so angestellt habe.
    • Es ist also häufig nur der erste kleine Schritt der eine Aufgabe vom unbezwingbaren Berg zu einem kleinen Hügel macht.
  • Wie überwinde ich diesen gefühlten Berg? Wie finde ich diesen ersten leichten Schritt?
    • Optionen Pool weit machen.
    • Habe ich die Aufgabe schon wirklich verstanden?
    • Kann ich eine kleine werthaltige Teilaufgabe definieren.
    • Was ist die kritischste Unsicherheit -> Wie kann ich hierzu einen Hypothese bilden und diese einfach abprüfen.
    • Was würde passieren wenn es schief geht? / Warum wäre es wohl schiefgegangen (Prä-Mortem)?

Hat es Euch gefallen? Habt Ihr Verbesserungsvorschläge, Fragen oder Themenwünsche? Kommt auf mich zu:
Ihr könnt die Folge auf https://www.personal-agility-podcast.de/ kommentieren  und diskutieren.
Twitter @p_a_pc
Instagramm @p_a_pc
Facebook
LinkedIn
simon@klaiber.com / https://www.linkedin.com/in/simonklaiber/ twitter: @simonklaiber 

What is Personal Agility Podcast?

Agile Methoden sind in aller Munde. Doch lassen sich Methoden wie Kanban oder Scrum oder die darunter liegenden Prinzipien auch zum Selbstmanagement oder für ein besseres Miteinander in der Familie nutzen?